Artikel » Sicherheitspolitik » Asylanträge abarbeiten: Bundeswehr-Offiziere dürfen nicht helfen Artikel-Infos
   

Sicherheitspolitik   Asylanträge abarbeiten: Bundeswehr-Offiziere dürfen nicht helfen
26.10.2015 von w.schmid

300.000 unbearbeitete Ayslanträge liegen auf den Tischen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Junge Bundeswehroffiziere würden gerne helfen. Aber sie dürfen nicht.

Das Motto der Bundeswehr lautet „Wir. Dienen. Deutschland.“ Und die Menschen im Land zählen auf die Kernbotschaft der Truppe, wenn es bei nationalen Herausforderungen großen Ausmaßes zum Schwur kommt. Ob bei Weltmeisterschaften, Stürmen oder den großen Fluten, die in den vergangenen Jahrzehnten das Land heimsuchten. In der Flüchtlingskrise ist das anders.

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/asylantraege-abarbeiten-bundeswehr-offiziere-duerfen-nicht-helfen-13876636.html


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 10,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben